Schwingklub Trub

Schwingen hat im Trub eine lange Tradition. Bereits im frühen 18. Jahrhundert tauchen erfolgreiche Schwinger in alten Schriften auf. Nach glorreichen Zeiten mit verschiedenen Truber Schwingerkönigen gingen die Schwinger anfangs 20. Jahrhundert stark zurück.

Um das Schwingen zu fördern, wurde 1937 der Schwingklub Trub gegründet. Zum Einzugsgebiet gehört auch die Gemeinde Trubschachen. Heute zählt der Schwingklub über 300 Mitglieder. Hauptaktivitäten sind die wöchentlichen Trainings der Jung- und Aktivschwinger im Schwingkeller Trub. Weiter organisiert der Schwingklub jährlich das Abendschwinget Fankhaus und den Jungschschwingertag auf demselben Schwingplatz.

Der Schwingsport ist in den letzten Jahren immer populärer und professioneller geworden. Diese Professionalisierung stellt hohe Anforderungen an die Schwinger und ist eine der grössten Herausforderungen unseres Schwingklubs. Mit einem sehr aktiven Vereinsleben versuchen wir den Anforderungen gerecht zu werden und erhoffen uns auch in Zukunft erfolgreiche Truber Schwinger.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Markus Baumgartner (Präsident), Fritz Kobel (Kassier/Vizepräsident), Jürg Habegger (Sekretär), Heinz Habegger (Jungschwingerleiter), Matthias Siegenthaler (Leiter Aktivschwinger), Mathias Wiedmer und Hanspeter Schürch (Beisitzer).