Für Markus Baumgartner ist Schwingen eine Herzensangelegenheit

Was ist deine Funktion beim Schwingfest/Jodlertreffen 2020?
Die Organisation von allem, was direkt mit dem Schwingen in Verbindung steht. Zum Beispiel die Sägespäne für die Ringe, die Kränze für die Krönung sowie die Garderoben.

Welches sind deine momentanen Aufgaben in deinem Ressort?
Im Moment ist es noch ruhig in meinem Ressort. Bis auf ein paar organisatorische Fragen fällt ein grosser Teil meiner Arbeit unmittelbar vor dem Fest an.

Was ist deine Motivation, dieses Ehrenamt auszuführen?
Schwingen ist für mich eine Herzensangelegenheit, ich habe früher selber aktiv geschwungen. Als Präsident des Schwingklubs Trub ist es mir ein grosses Anliegen, das Schwingen in der Region präsent zu halten.

Welchen Bezug hast du zu Trubschachen?
Trubschachen war bisher vor allem ein Durchfahrtsort auf dem Weg ins Trub. Umso interessanter ist es, durch die Arbeit im OK den einen oder anderen Schächeler besser kennenzulernen.

Welches ist dein Lieblingsschwinger?
Habegger Heinz.

Worauf freust du dich am Fest?
Auf das Bier am Sonntagabend um zirka 20 Uhr.

Wie würdest du dich als Mensch beschreiben?
186 Zentimeter gross und 103 Kilogramm schwer 😉

Worauf kannst du nicht verzichten?
Auf gutes Essen, Sport und meine Frau.

Vervollständige bitte folgende Sätze:

Schwingen ist für mich…
…Lebensschule, Kameradschaft.

Am Schwingfest und Jodlertreffen trifft man mich…
…allzeit entspannt in kurzen Hosen und Sonnenbrille auf dem Festgelände.

Für Trubschachen 2020 wünsche ich mir…
…ein tolles Fest, das in guter Erinnerung bleibt.

Interview: Vanessa Bigler